Musik im Kirchenbezirk

"Die edle Musica ist nach Gottes Wort der höchste Schatz auf Erden.
Sie regiert alle Gedanken, Sinn, Herz und Mut."
(Martin Luther)

 

Herzlich willkommen bei der "Musik im Kirchenbezirk Brackenheim"!

 

Im Kirchenbezirk Brackenheim hat die Kirchenmusik einen hohen Stellenwert. Sie ist nicht nur schmückende Umrahmung, sondern viel mehr:

Die Kirchenmusik ist Verkünderin von Gottes Wort.

Mit ihr trösten wir, wir klagen und bitten, wir danken und jubeln zur Ehre Gottes und zu unserer Freude. Musik wirkt auch noch da, wo uns die Worte fehlen, drückt Unsagbares aus, regt zum Nachdenken an.

 

Termine rund um die Kirchenmusik

 

300 Jahre Orgel in der Jakobus-Stadtkirche Brackenheim

 

Stadtkirchenorgel

Freitag, 2. Dezember 2016, 20 Uhr, Johanniskirche Brackenheim (beim Friedhof): Taizé-Abend.

Dorothee Rieger (Querflöte) und Hans-Günther  Mörk (Klavier) begleiten die Gesänge. Veranstalter: ´Ökumene Treff Brackenheim´.

Eintritt frei

Dorothee Rieger

 

Samstag, 3. Dezember 2016, 18 Uhr, Stadtkirche Schwaigern:

Hymnus-Chorknaben Stuttgart,

Leitung: Rainer Johannes Homburg. - Wir werben hierfür gerne mit!

 

Samstag, 10. Dezember 2016, 10.45 Uhr, Seniorenheim  „Haus Zabergäu“, Brackenheim, Knipfelesweg 5: Singspiel „Von Nazareth nach Bethlehem“ mit der Kinderkantorei des Kirchenbezirks Brackenheim, Leitung: Christiane Mörk. Klavierbegleitung: Hans-Günther Mörk. Erzähler: Peter Berghoff

 

Sonntag, 11. Dezember 2016, (3. Advent), 9.30 Uhr, Johanniskirche Brackenheim: „Besondere Musik im Gottesdienst am 3. Advent“. Dorothee Rieger und Judith Betsch (Querflöte) musizieren. Hans-Günther Mörk begleitet die singende Gemeinde an der Or-gel. Johann Sebastian Bach (1685-1750): 1. Satz (Adagio) aus der Triosonate G-Dur (BWV 1039); Jaap De Lange (geb. 1921): 4. Stück „Les Folies de Valais“ aus „Neue Bilder aus den Bergen“ op. 4b; Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784): 1. Satz (Allegro ma non troppo) aus der Sonate Nr. 2 G-Dur. Liturgie und Predigt: Pfarrerin Rebecca Ruggaber.

 

Sonntag, 18. Dezember 2016 (4. Advent), 9.30 Uhr, Johanniskirche Brackenheim: „Besondere Musik im Abendmahls-Gottesdienst am 4. Advent“.

Es wirkt der Heilbronner Chor „Alto e basso“, Leitung: Michael Böttcher, mit. Hans-Günther Mörk begleitet die singende Gemeinde an der Orgel. Liturgie und Predigt: Pfarrer Alfred Essig

Programm: Claudio Monteverdi (1567-1643): Sanctus und Benedictus aus „Missa in illo tempore“; Max Reger (1873-1916): „Es kommt ein Schiff geladen“ und „O Jesulein süß“; Maurice Duruflé (1902-1986): „Ubi caritas“ und Peter Tschaikowsky (1840-1893): „Chwalite gospoda“.

 

Michael Böttcher

 

Sonntag, 18. Dezember 2016 (4. Advent), 10 Uhr, Marienkirche Botenheim: Konzertgottesdienst mit dem St. Petersburger Brass-Ensemble

 

Samstag (Heiliger Abend), 24. Dezember 2016, 17 Uhr, Bürgerzentrum Brackenheim: „Besondere Musik bei der Christvesper mit Lichtersingen“. Jan Jerlitschka (Knaben-Sopran), Dorothee Rieger (Querflöte) und Hans-Günther Mörk (E-Piano).

Liturgie und Predigt: Dekan Jürgen Höss

 


2017

 

Sonntag, 6. Januar 2017, 19 Uhr, Stadtkirche Schwaigern: Franz Schubert, „Die Winterreise“ mit Tilman Lichdi (Tenor) und Klaus Jäckle (Gitarre). Der Schwaigerner Tenor Tilman Lichdi tritt nach seinem Umzug zurück nach Schwaigern zum ersten Mal wieder in der geliebten Stadtkirche zusammen mit dem Nürnberger Gitarristen Klaus Jäckle auf, der schon Ende 2013 zusammen mit Marshall und Alexander hier war.

Karten ab Anfang Dezember 2016, 20 € zzgl. evtl. Vorverkaufsgebühren, auf allen Plätzen mit freier Platzwahl (ermäßigt 10 €  für Schüler, Studenten und schwerbehinderte Personen)

 

Sonntag, 15. Januar 2017, 9.30 Uhr, Stadtkirche Brackenheim:

„Besondere Musik im Gottesdienst“ mit Jörg Günter (Trompete und Flügelhorn); Josua Müller begleitet ihn und die singende Gemeinde an der Orgel. Werke von Giovanni Battista Martini, Felix Mendelssohn Bartholdy, Tomaso Albinoni, Enrico Pasini, César Franck und Georg Friedrich Händel. - Im Anschluss findet ein Neujahrs-Empfang des Kirchenbezirks samt einem Grußwort von Dekan Jürgen Höss statt. Um 11 Uhr geben Jörg Günter (Trompete) und Josua Müller (Orgel) ein Matinee-Konzert. - Eintritt frei. Ende ca. 11.45 Uhr.

 

 

Sonntag, 12. Februar 2017, 17 Uhr, Martinskirche Kleingartach (bei Eppingen): „20 Jahre Tzschöckel-Orgel Kleingartach“. Orgelkonzert mit Jürgen Härtig. Der frühere Bezirkskantor aus Passau (lebt jetzt in Erfurt) wird wie vor 20 Jahren ein festliches Orgelkonzert spielen. Jürgen Härtig ist für uns kein Unbekannter: er hat 1992/93 sein einjähriges Kirchenmusik-Praktikum bei Bezirkskantor Hans-Günther Mörk in Brackenheim absolviert. In Kleingartach hat er 1994 auch als Pianist im Chor- und Solistenkonzert des ´Männergesangvereins Liederkranz Kleingartach´ mitgewirkt.
 Juergen Haertig

 


Sonntag, 19. Februar 2017, 17 Uhr, Stadtkirche Brackenheim:

Konzert „Vom Alphorn zum Negro-Spiritual“ mit dem Armin Rosin Alphorn-/Posaunen-Quartett: Armin Rosin, Dieter Eckert, Viacheslau Chumachenka und Claudius Heinzelmann. - Die Posaune muss nicht immer zum Weltgericht rufen. Sie kann statt Angst und Zittern auch gute Laune herbeiblasen. Man muss Armin Rosin nur einmal erleben, wenn er sein Instrument besonders schräg hält und Ragtimes oder Spirituals bläst. Da ist von Weltverdruss keine Spur!

Nur Abendkasse: Erwachsene € 12.- (Schüler € 8.-); freie Platzwahl

 

Sonntag, 26. März 2017, 18 Uhr, Bürgerzentrum Brackenheim (Austr. 21): „Play Luther“. Ein musikalisches Theaterstück über Leben und Werk Martin Luthers mit Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach (ab 14 Jahren). - Drei Säulen formatieren „Play Luther“: eine abwechslungsreiche Debatte über den Gesamtbegriff Kirche unter mittelalterlichen und gegenwärtigen Aspekten, unterschiedliche Blickwinkel und Versuchsanordnungen wichtiger Lebensstationen Martin Luthers im szenischen Spiel sowie die musikalische Einrichtung ausgewählter Lieder des Erfinders der Kirchenmusik unter Gesichtspunkten moderner, zeitgenössischer Musik - live intoniert und neu formatiert, wobei der Geist und die Sprache der fast fünfhundert Jahre alten Lieder erhalten bleiben. - Ende: 20 Uhr

 

Karfreitag, 14. April 2017, 15 Uhr, Johanniskirche Brackenheim:

„Musikalische Meditation zur Sterbestunde Jesu“.

Maximilian Mangold (klassische Gitarre). Werke von Johann Sebastian Bach, Joaquin Rodrigo, Miguel Llobet und Alois Bröder.

 

Sonntag JUBILATE, 7. Mai 2017, 18 Uhr, Bürgerzentrum Brackenheim: „Eine Stadt singt“. Mitwirkung der Kinderkantorei des Kirchenbezirks Brackenheim, Leitung: Christiane Mörk. Klavier: Hans-Günther Mörk

 

Sonntag KANTATE, 14. Mai 2017, 17 Uhr, Johanniskirche Brackenheim: A-cappella-Chorkonzert mit der Christophorus-Kantorei Altensteig,

Leitung: Michael Nonnenmann

Nur Abendkasse: Erwachsene € 10.- (Schüler € 5.-). Freie Platzwahl

 

 Christophorus-Kantorei

  

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20 Uhr, Stadtkirche Schwaigern: Dresdner Kreuzchor, Leitung: Roderich Kreile. In aller Welt bekannt: der Kreuzchor ist Dresdens ältester und wohl sympathischter musikalischer Botschafter. Rund 130 Knaben und junge Männer zwischen 9 und 19 Jahren gehören dazu, und als „Kruzianer“ gestalten sie jahraus, jahrein die Gottesdienste in der Kreuzkirche am Dresdner Altmarkt. Hinzu kommen Deutschland-Tourneen und Konzertreisen in ferne Länder. 2016 feiert der Dresdner Kreuzchor sein 800-jähriges Bestehen - welche Zeitspanne! So ist das Jubiläum auch ein Beweis für die generationenübergreifende und Grenzen überwindende Kraft der Musik.

Karten ab Anfang März 2017 zu 15 €, 25 € und 32 € (5 € Ermäßigung für Schüler, Studenten und schwerbehinderte Personen) unter Tel. 07138 / 18 43
 

Sonntag, 25. Juni 2017, 17 Uhr, Johanniskirche Brackenheim:

"Ein neues Lied wir heben an". Choralvariationen von Johann Sebastian Bach zu Texten von Martin Luther für Sopran und vier Holzbläser mit dem ensemble diX: Andreas Knoop (Flöte, Altflöte), Albrecht Pinquart (Oboe, Englischhorn), Hendrik Schnöke (Klarinette, Bassetthorn), Roland Schulenburg (Fagott) & Heike Porstein (Sopran, vom Deutsches Nationaltheater Weimar).

Nur Abendkasse: Erwachsene € 10.- (Schüler frei)

 

Dienstag, 27. Juni 2017, 18 Uhr, Ev. Bartholomäus-Kirche Nordheim: Orgelvorspiel aller Orgelschülerinnen und Orgelschüler von Bezirkskantor KMD Hans-Günther Mörk: Hajnalka Klooz (Cleebronn), Lilly Schuster (Brackenheim), Kai Krech (Eibensbach), Lukas Grötzinger und Moritz Schmoll (beide: Hausen a.d.Z.)

 

Sonntag, 2. Juli 2017, 11 Uhr, Johanniskirche Brackenheim: „Besondere Musik im Gottesdienst“.

Es wirkt der Heilbronner Chor „Alto e basso“, Leitung: Michael Böttcher, mit.

Hans-Günther Mörk begleitet die singende Gemeinde an der Orgel.

Liturgie und Predigt: Pfarrer Alfred Essig

 Michael Böttcher

 

Sonntag, 16. Juli 2017: Teilnahme der ´Kinderkantorei des Kirchenbezirks Brackenheim´, Leitung: Christiane Mörk, am 6. Landeskinderchortag in Stuttgart
 

Sonntag, 23. Juli 2017, 17 Uhr, Stadtkirche Brackenheim: Michael Schütz spielt an der großen Orgel „Abba, Queen und Harry Potter – Pop, Rock und Filmmusik auf der Kirchenorgel“.

Abendkasse: Erwachsene € 10.- (Schüler frei).

 

Michael Schütz

 

Ewigkeits-Sonntag, 26. November 2017, 17 Uhr, Martinskirche Kleingartach (bei Eppingen): „20 Jahre Tzschöckel-Orgel Kleingartach“. Orgelkonzert mit Sebastian Heindl (Leipzig)

 

Sebastian Heindl

 

Sonntag, 10. Dezember 2017 (2. Advent), 17 Uhr, Stadtkirche Brackenheim: Benefiz-Weihnachtskonzert des Lions Clubs Güglingen-Zabergäu. Es spielen die Ludwigsburger Blechbläser. Eintrittspreis: € 12.-. Der Reinerlös wird gemeinnützigen Zwecken im Zabergäu zugeführt. - Wir werben hierfür gerne mit!

 

Ludwigsburger Blechbläser

 

Sonntag, 10. Dezember 2017 (2. Advent), 19 Uhr, Stadtkirche Schwaigern: Marshall und Alexander. Eine Komposition aus traditionellen Weihnachtsliedern und Liedern, die Themen wie Liebe, Frieden und Respekt aufgreifen. Karten unter Tel. 07138 / 18 43  ab Anfang Mai 2017 für 38,50 € zzgl. evtl. Vorverkaufsgebühren auf nummerierten Plätzen

 

Logo

Bezirkskantor KMD Hans-Günther Mörk

        Bezirkskantor KMD

        Hans-Günther Mörk 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jakobus-Stadtkirche

 

 

 

 

 

 

 

 

St. Johannis Kirche

Herzliche Einladung zu allen Terminen rund um die Kirchenmusik!

 

Mit diesen vielfältigen 'Brackenheimer Kirchenkonzerten' wird das musikalische und kulturelle Geschehen in unserer Stadt, in unserem Kirchenbezirk und in der ganzen Region bereichert. Vor allem die ganz besondere Atmosphäre der auf dem Friedhof gelegenen spätromanischen Basilika St. Johannis mit ihrer hervorragenden Akustik erbrachte der Konzertreihe einen guten Ruf weit über die lokalen Grenzen hinaus. Immer wieder ergreifen die Aufführungen die Zuhörer, die oft von weither angereist kommen.