Musik zur Sterbestunde Jesu

Karfreitag, 19. April 2019, 15 Uhr

Johanniskirche Brackenheim

Stabat mater von G. B. Pergolesi u.a.

Theresa von Bibra (Sopran), Jan Jerlitschka (Altus)

Barockorchester "pulchra musica"

Christian Bonath, Leitung

 

Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Das Stabat mater (nach dem Gedichtanfang Stabat mater dolorosa, lat. für ‚Es stand die Mutter schmerzerfüllt‘) ist ein mittelalterliches Gedicht, das die Mutter Jesu in ihrem Schmerz um den gekreuzigten Jesus als zentralen Inhalt hat. Die Vertonung dieses Textes durch den  italienischen Komponisten G. B. Pergolesi erfreut sich großer Beliebtheit und wird in der originalen Fassung für zwei Solostimmen (Sopran und Alt), Streicher und Basso continuo aufgeführt.

Ausführende sind der Brackenheimer Gesangsstudent Jan Jerlitkschka (Altus), Theresa Bibra (Sopran), sowie das Barockorchester „Pulchra musica“ unter Leitung von Christian Bonath (künstlerichser Leiter des Knabenchores capella vocalis, Reutlingen / Besigheim).