Kirchenbezirk Brackenheim

  • Kirchenfenster

  • Jakobus Stadtkirche

  • Orgelpfeiffen Stadtkirche

Benefizkonzert mit dem Blechbläserquintett Brass Five zugunsten von Children’s Nest e.V. Schwaigern-Stetten für das Kinderheim in Sambia

 Am Sonntag, 25. Februar 2024 gastiert um 17.30 Uhr das Blechbläserquintett „Brass Five“ in der Evangelischen Kirche in Stetten. Die fünf Bläser laden zu einer Abendserenade ein und präsentieren dabei Werke aus ihrem aktuellen Programm. Die Hornistin Valerie Leibfried, Alexander Thüringer an der Tuba, Markus Raible an der Posuane und die Trompeter Klaus Muth und Joachim Reichert bewegen sich musikalisch auf hohem Niveau durch fünf Jahrhunderte. Vom Barock mit Stücken von Telemann bis zur Moderne mit Frank Sinatra reicht das vielseitige Repertoire.

Vereinsvorsitzende Charlotte König aus Brackenheim wird in den Pausen das Kinderheim „Children’s Nest“ in Choma/Sambia vorstellen und über die neuesten Projekte berichten. Anschließend gibt es zum Ausklang des Abends in gemütlicher Runde alkoholfreie Getränke und Gebäck. Children’s Nest e.V. Schwaigern-Stetten lädt ganz herzlich zu diesem musikalischen Highlight ein. „Brass Five“ spielt kostenlos, der Verein freut sich aber über Spenden zugunsten des Kinderheims. Mehr Informationen über den Verein und das Kinderheim finden Sie unter www.childrens-nest.org.

500 Jahre Evangelisches Gesangbuch
Impuls-Fortbildungstag

Am Samstag, 9.3.2024 findet zum 500-jährigen Jubiläum des Evangelischen Gesangbuches ein bezirksweiter Fortbildungstag mit LKMD i.R. Christa Kirschbaum (Frankfurt/M.) statt.
Veranstaltungsbeginn ist um 13.30 Uhr im Konrad-Sam-Gemeindehaus in Brackenheim. Der Tag endet mit einem musikalischen Abschlussgottesdienst in der Jakobus-Stadtkirche ab ca. 17.30 Uhr.
Die ehemalige Landeskirchenmusikdirektorin aus der EKHN wird im ersten Teil auf kurzweilige Art einen Überblick der Gesangbuchgeschichte geben.
Sie wird auf praktische Weise Lieder aus unterschiedlichen Strömungen und Epochen einfließen lassen. Keine trockene Theorie, sondern ein erfrischendes miteinander Ausprobieren.
Nach der Kaffeepause und Gelegenheit zum Austausch steht das kreative und improvisatorische Singen aus dem Gesangbuch im Zentrum.
Frau Kirschbaum entwickelte dafür eigene Ideen, die sie im Heft „Melodiespiele“ zusammengefasst hat.  Dieser Ansatz des Gemeindesingens macht Lust auf Neues - nur mit einem Gesangbuch in der Hand.
Der Tag richtet sich an alle, die Freude am gemeinsamen Singen und Ausprobieren haben uns ist sowohl für Gemeindemitglieder, die gerne das Gesangbuch neu entdecken möchten

als auch für Personen, die in den Gottesdiensten mitwirken gedacht: Chorsängerinnen und Sänger, Bläser und Musikteams, Chorleiterinnen und Chorleiter,
Kirchengemeinderäte, Prädikanten, Pfarrerinnen und Pfarrer, Klavier - und Orgelspielende, Gottesdienstbesucher*innen und Neugierige auf Gesangbuchlieder.
Die Teilnahme ist kostenlos. Das eigene Gesangbuch kann gerne mitgebracht werden.
Für eine Stärkung am Nachmittag ist gesorgt. Initiator des Angebotes ist der Kirchenmusikausschuss des Kirchenbezirks Brackenheim (KMA).
Der Abschlussgottesdienst wird liturgisch von Pfarrerin Christa Albrecht gestaltet.

Wir bitten für die Planung um Anmeldung bis spätestens Samstag, 2. März bei Bezirkskantorin Gabriele Bender.
Mail: info@kirchenmusik-brackenheim.de oder Telefon: 07135 - 9321 684.

Online Gottesdienste

finden Sie in mehrerer Gemeinden des Bezirks. Einfach die Homepage der Gemeinden aufrufen und dort mit dem betreffenden Link einwählen.

Die Orgeln des Kirchenbezirks Brackenheim

 

eine Vielfalt an Instrumenten schmückt die Kirchen unseres Dekanats.

Darunter sind Orgeln der Nachkriegszeit, klangschöne Instrumente der 1980er und 1990er, Orgeln mit beeindruckenden historischen Prospekten

und solche mit feinen Schnitzereien und Nachbildungen von Weinreben, die die Landschaft des Zabergäus und Leintals prägen.

Eine Bilderreise unter www.kirchenmusik-brackenheim.de führt Sie zu den Instrumenten, den Kirchen und ihren Türmen.

Reisen Sie einfach und sicher auf dem Bildschirm von Nordheim bis Zaberfeld und von Cleebronn bis Massenbach.

Orgeln des Dekanats-Bilderreise 2021
Orgeln des Dekanats-Bilderreise 2021

Redaktionscafé 2023 in Cleebronn

Auch in diesem Jahr wurde eine Fortbildung für digitale Anwendungen im Kirchenbezirk angeboten. Im Gemeindehaus in Cleebronn verfolgten über zwölf Teilnehmende die Ausführungen von Karlheinz Holzwarth und stellten interessante Fragen.

Zunächst ging es um das Internetseiten-Baukasten-System, das die Fa. KLIK für alle Gemeinden des Bezirks zur Verfügung gestellt hat. Die erste Schulungseinheit war mehr für die Anfänger, die zweite vorrangig für Fortgeschrittene zugeschnitten.

Die dritte Einheit beschäftige sich mit RIS (RatsInformationsSystem), das seit einiger Zeit in (fast) allen Gemeinden des Bezirks v.a. für die KGR-Sitzungen verwendet wird.

Die fünf Stunden Schulung, und manche waren an allen Einheiten dabei, brachten hilfreiche Einblicke und praktische Hilfestellungen für den Umganz mit diesen digitalen Medien im Alltag der Gemeinden.

Eine Teilnahme an derartigen Schulungen ist absolut empfehlenswert!