Kirchenmusik im Brackenheimer Dekanat

Herzlich willkommen, liebe Gäste,

auf der Seite der Kirchenmusik im Brackenheimer Kirchenbezirk!


 

Lassen Sie sich einladen zu unseren Konzerten und Veranstaltungen in den verschiedenen Kirchen und Gemeindehäusern des Brackenheimer Dekanats.

Unter der Rubrik Konzerte (links stehend) finden sie die geplanten Termine. Auf der Startseite steht jeweils aktuell, ob die Konzerte stattfinden können.

 

Vielleicht möchten Sie auch selbst gerne mitwirken, im Chor singen, Ihr Kind im Kinderchor singen, ein Instrument spielen (z.B. im Flötenkreis, Posaunenchor, einer Band) oder in einem Konzert oder musikalischen Gottesdienst mitwirken?

Dann wenden Sie sich gerne an mich.

 

Ich freue mich über Ihre Nachricht, über Ihren Besuch in unseren Gottesdiensten und Konzerten und über neue Gesichter in unseren musikalischen Gruppen.

 

Sie sind herzlich willkommen.

 

Ihre Gabriele Bender

Bezirkskantorin

Kinderorgelkonzert

Am Sonntag, 5.2. findet um 11 Uhr in der Ev. Kirche in Stetten a. H. ein Orgelkonzert für Kinder und Familien statt. In dem unterhaltsamen Gesprächskonzert „Die Orgelmaus“ von Karl-Peter Chilla wird der Orgelmaus viel über die Funktionsweise einer Orgel erklärt und verschiedenste Musik vorgestellt. Zugleich lustig und informativ ist dieses Konzert für Kinder von 5 bis 12 Jahren konzipiert. Beate Maurer (Organistin und Chorleiterin in Stetten) schlüpft in die Rolle der Orgelmaus, Bezirkskantorin Gabriele Bender erklärt der Maus die Orgel und spielt allerhand Musik auf der Königin der Instrumente. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, 12.02.2023 erweckt die Gruppe Jontef aus Tübingen um 17 Uhr im Konrad-Sam-Gemeindehaus (Im Wiesental 11, Brackenheim) die überschäumende Lebensfreude, den augenzwinkernden Humor und die Melancholie der Welt des Schtetls wieder zum Leben. Der Name ist Programm: JONTEF bedeutet Festtag. Ein Festtag mit Musik und Theater. Jontef ist die einzige Klezmer-Gruppe in Deutschland, die in dieser Weise Wort und Musik verbindet. Dafür haben sie Preise gewonnen und darauf beruht ihr Erfolg beim Publikum. Der in Israel gebürtige Sänger und Schauspieler M. Chaim Langer gilt momentan als der bedeutendste authentische Vertreter der jüdischen Erzählkultur in Deutschland. Sein großes komödiantisches Talent entfaltet er bei Geschichten großer jüdischer Autoren wie I. B. Singer, A. Kaminsky oder H. Heine und in zahlreichen Anekdoten aus der Welt des jüdischen Humors. Die Musik von Jontef umfasst die ganze Welt der osteuropäischen Klezmermusik: Virtuose Instrumentalnummern, humorvolle und melancholische Lieder, die von Joachim Günther brillant gespielte Klezmerklarinette, Wolfram Ströles virtuose Violine, Peter Falks gezupfter und gestrichener Kontrabass; Musik, in der Wehmut und Ausgelassenheit diese unnachahmliche Verbindung eingehen, deren Charme sofort gefangen nimmt. Jontef wurde als Trio 1988 am Landestheater Tübingen durch den aus Israel gebürtigen Schauspieler Michael Chaim Langer (Gesang, Schauspiel), den Komponisten Joachim Günther (Klarinette, Akkordeon) und den Musiker Wolfram Ströle (Violine, Gitarre) gegründet. 1999 erweiterte sich das Trio zum Quartett mit dem Musiker Peter Falk (Bass). Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.
Veranstaltungsort: Konrad-Sam-Gemeindehaus, im Wiesental 11, 74336 Brackenheim

Seminar zu Musik im Gottesdienst – „Hörst du nur oder singst du schon?!“

 

Am Samstag, 18.2. findet ein bezirksweiter Fortbildungstag mit Pfr. Frieder Dehlinger, Pfarrer im Amt für Kirchenmusik im Oberkirchenrat Stuttgart, statt.

Der Fortbildungstag ist für alle offen, die sich für das weite Feld „Musik im Gottesdienst“ interessieren.

Pfr. Dehlinger wird liturgische Fragen und Zusammenhänge zum gottesdienstlichen Singen erläutern. Gemeinsam werden die Teilnehmenden dem Gespür für sinnvolle Abfolgen und Übergänge in der Liturgie nachgehen.

Das gemeinschaftliche Singen und kreative Ausprobieren neuer und bekannter Lieder, Kehrverse und liturgischer Gesänge wird im Mittelpunkt stehen.

 

Eingeladen sind alle, die in leitender Funktion im Gottesdienst tätig sind (im Bereich Chor, als Leitung oder Chorsänger*innen, in Sing- und Musikteams, an Orgel und Klavier, aber auch liturgisch als Kirchengemeinderät*innen, Prädikant*innen und Pfarrer*innen).

Ebenso sind alle willkommen, die gerne im Gottesdienst „einfach nur singen“ und mitfeiern und nicht „vorne dran stehen“. Es gibt keine Voraussetzungen für die Teilnahme!

 

Das Seminar startet am 18.2. um 13.30 Uhr im Gemeindehaus Kleingartach (Maulbronner Str. 11-13) und endet mit einem Abschlussgottesdienst um 18.00 Uhr in der Martinskirche Kleingartach.

Von 13.30 bis 16.45 Uhr gibt es im Gemeindehaus einen Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischem, kreativem Ausprobieren, inkl. Kaffeepause.

Von 17.15 bis 18.00 Uhr findet in der Martinskirche Kleingartach ein Gottesdienst statt, in dem wir vieles vom Nachmittag live erproben werden.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Initiator ist der Kirchenmusikausschuss des Kirchenbezirks Brackenheim (KMA).

Ihre Anmeldung erleichtert uns die Planung und wird bis Donnerstag, 16.02. bei Bezirkskantorin Frau Bender erbeten. Anmeldung vorzugsweise per Mail: info@kirchenmusik-brackenheim.de oder Tel: 07135 - 9321 684.

 

Pop-Projektchor

Im März gibt es wieder ein Pop-Projektchor-Angebot des Kirchenbezirks unter Leitung von Bezirkskantorin Gabriele Bender.

Für den Auftritt im Vorprogramm des LAKI-PopChor-Konzerts am 19.03. um 19 Uhr in der Stadtkirche Brackenheim werden deutsche und englische Titel aus dem kirchlichen Pop-Bereich unter dem Motto „Du siehst mich“ zur Jahreslosung u.a. einstudiert.

Proben finden am Mittwoch, 1.3. und 8.3. und Montag 13.3. um 19.30 Uhr im Konrad-Sam-Gemeindehaus Brackenheim (Im Wiesental 11) statt. Hauptprobe mit Band ist am Samstag, 18.3. um 11 Uhr in der Stadtkirche Brackenheim.

Eine verbindliche Teilnahme wird vorausgesetzt. Ggf. muss aufgrund des beschränkten Platzkontingents in der Stadtkirche eine begrenzte Teilnehmerzahl für ein ausgewogenes Stimmverhältnis festgelegt werden.

Anmeldung mit Angabe der Stimmlage bis 20.2. bei Gabriele Bender, vorzugsweise per Mail: info@kirchenmusik-brackenheim.de oder telefonisch: 07135 9321 684.

Kartenvorverkauf für LAKI-PopChor
Am Sonntag, 19.03.2023 konzertiert der LAKI-PopChor in der Jakobus-Stadtkirche in Brackenheim. Das vielseitige Programm mit Pop-Songs, Balladen und groovigem Gospel steht unter dem Motto „SEE YOU“. In den vergangenen zwei Jahren mussten viele Konzerte abgesagt werden. Entsprechend groß ist die Vorfreude, wenn die rund 30 Sängerinnen und Sänger zusammen mit der fünfköpfigen Band nun tatsächlich auftreten können.

Der LAKI-PopChor ist der Landeskirchliche Pop-Chor im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg und hat sich mit unverwechselbarem Sound, authentischer Ausstrahlung und packender Bühnenpräsenz einen Namen gemacht. Der Chor unter der Leitung von Hans-Joachim Eißler steht für dynamischen Chorklang und facettenreiche Interpretationen, nicht zuletzt durch die zahlreichen Solisten aus den eigenen Reihen.

Für Hans-Joachim Eißler, der 2022 die Nachfolge von Hans-Martin Sauter angetreten hat, ist es die erste Konzerttour, die er als neuer Chorleiter des LAKI-PopChors verantwortet. Seinen bisherigen Platz als Pianist und Leiter der Band wird Ralf Schuon einnehmen.

Das Konzert am 19. März beginnt um 19 Uhr. Einlass ab 18.15 Uhr. Ein Vor-Ort-Projektchor unter der Leitung von Bezirkskantorin Gabriele Bender bereichert das Vorprogramm. Karten gibt es beim Neckar-Zaber-Tourismus (07135/933525) zu 15.- €, an der Abendkasse ab 18 Uhr zu 16.- €.

Orgeln im Dekanat Brackenheim

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Kirchenmusik und unterstützen Sie unsere Konzerte!

Hier geht's zum Flyer...

Kirchenmusik trägt die frohe Botschaft Gottes in unterschiedlichster musikalischer Gestalt in die Welt hinaus, sie verbindet Menschen, sie beflügelt und befreit, sie tröstet und drückt aus, was in Worten nicht gesagt werden kann, sie regt zum Nachdenken an, sie dient zum Lob Gottes und zur Freude der Menschen.

 

Kurzum: Kirchenmusik macht glücklich.

Wollen Sie nicht auch daran teilhaben?!

 

Bezirkskantorin

Gabriele Bender

 

Blumenstraße 16

74336 Brackenheim

 

Tel: 07135 9321 684

info@kirchenmusik-brackenheim.de

         

Stadtkirche St. Jakobus Brackenheim, Kirchstraße
Stadtkirche St. Jakobus Brackenheim, Kirchstraße
Johanniskirche Brackenheim, zwischen Friedhofstraße und Th.-Heuss-Straße
Johanniskirche Brackenheim, zwischen Friedhofstraße und Th.-Heuss-Straße

Finanzielle Unterstützung der Konzerte und Veranstaltungen

Durch Ihre Spende können Sie uns beim Erhalt der Konzertreihe hilfreich unterstützen!

Die Einnahmen aus Eintritts- und Spendengeldern reichen oft nicht aus, um die anfallenden Kosten zu begleichen.

Neben den öffentlichen Zuschüssen sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, denen Musik als Sinnstifterin und Kulturträger ein Anliegen ist und die sich mit Ihrer Spende gerne dafür einsetzen.

Für Ihre finanzielle Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich.

 

Sie können Ihre Spende auf das Konto der Evang. Kirchenpflege Brackenheim, Kirchstraße 10, 74336 Brackenheim, mit dem Vermerk "Spende für Kirchenmusik" überweisen. Eine Zuwendungsbestätigung wird Ihnen zugeschickt.

 

Bankverbindung Evang. Kirchengemeinde:                                                                                                                                 

 

Volksbank im Unterland eG       IBAN: DE28 6206 3263 0030 5170 01                 BIC: GENODES 1 VLS
Kreissparkasse Heilbronn          IBAN: DE57 6205 0000 005 7897 11                   BIC: HEISDE66XXX